Velia Dietz

20.04. – 16.06. 2024


In ihrem zwei jährigen Landesgraduiertenstipendium setzte Sie sich kritisch u.a. mit der Flut an ausgemusterten und weggeworfenen Materialien in einer immer vernetzteren und digitalen Welt auseinander. Auch hier war ihr ein interdisziplinärer Austausch wichtig, um an fundiertes und nachhaltiges Wissen zu gelangen. Aus diesem Kontext heraus entstand eine breite Palette an unterschiedlichen Stoffen und tragbaren Unikaten. Textile Entwürfe, die in die dreidimensionale Entwicklung gehen und zu dem ein aktuelles, brisantes Thema beleuchten, begeistern Velia Dietz immer wieder aufs Neue. Dietz arbeitet mit unterschiedlichsten Fremdmaterialien wie z.B. Glas, Stein oder Kunststoff-Stücken, dieses werden mit klassischen textilen Techniken wie stricken, sticken, bedrucken usw. weiterverarbeitet. Die Materialien stammen häufig aus dem Alltag, denen an sich oft kaum Beachtung geschenkt wird.


dietz-plastic-planet_02_velia-dietz.jpg